Kategorien
Aktuell

GreenFiber sammelt Interessenbekundungen

Wie berichtet, verhandelt die Gemeindeverwaltung aktuell mit dem ausbauenden Unternehmen GreenFiber über einen sogenannten eigenwirtschaftlichen Ausbau der aktuell nicht vom Breitband-Masterplan begünstigten Gebiete in Hille. Davon würde im Erfolgsfall auch Mindenerwald profitieren. Ziel ist es, eine vertragliche Einigung bis Ende des 2. Quartals zu erreichen – wohl um direkt alle interessierten Haushalte im Rahmen der bereits geplanten Ausbaumaßnahmen zu berücksichtigen.

Parallel dazu werden Interessenten, die auf der Website GreenFiber.de im Rahmen der Verfügbarkeitsprüfung ein negatives Ergebnis erhalten, aufgefordert, ihr Interesse an einem Glasfaseranschluss mitzuteilen.

Es ist davon auszugehen, dass es aktuell sicherlich nicht schadet, eine solche Interessenbekundung an GreenFiber zu senden. Leider ist das Verfahren etwas umständlich, da ein PDF-Formular ausgedruckt, ausgefüllt und unterschrieben versendet werden muss. Wir haben dies bereits getan und das gedruckte und unterschriebene Formular eingescannt (abfototografiert) und per Mail an info@greenfiber.de gesandt. Der Eingang wurde uns ebenfalls per Mail bestätigt.

Hier geht es direkt zur Verfügbarkeitsprüfung auf GreenFiber.de.

Hier kann das Formular zur Interessenbekundung heruntergeladen werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.