Kategorien
Aktuell

Gemeindeverwaltung beabsichtigt flächendeckenden Glasfaseranschluss

Seit Ende 2017 kämpfen wir Mindenerwälder darum, dass nicht nur vereinzelte Haushalte, sondern sämtliche Anwohner Zugang zu schnellem Internet via Glasfaser erhalten. Wir starteten unsere Aktivitäten damals mit einer Petition, welche den Entscheidern Anfang 2018 zugestellt wurde.

Nun scheint es endlich Licht am Ende des Tunnels zu geben. Am Donnerstag vergangener Woche begannen die Tiefbauarbeiten zur geförderten Glasfaserversorgung in der Gemeinde Hille. Hiervon profitieren bis Ende 2021 ca. 2.100 Haushalte in unserer Gemeinde. Der Großteil Mindenerwalds ist hiervon aktuell ausgenommen. Am selben Tage kam der Gemeinderat zu einer nicht öffentlichen Sitzung zusammen, in der über alle Parteien hinweg die Absicht formuliert wurde, sämtlichen Haushalten in der Gemeinde Hille den Zugang zu schnellem Internet via Glasfaser-Hausanschlüssen zu ermöglichen.

Wir dürfen also endlich hoffen. Auf Nachfrage bestätigte die Gemeindeverwaltung, dass nun Vereinbarungen getroffen werden müssten, wie und wann die exakte Umsetzung erfolgen soll. Selbstverständlich ist auch die genaue Finanzierung zu klären. Eine entscheidende Rolle dürfte hier dem bei uns tätigen Unternehmen GreenFiber zukommen, welches aber bereits angedeutet hat, großes Interesse daran zu haben, möglichst viele Haushalte im Kreis Minden-Lübbecke an das Glasfasernetz anzubinden.